Das Klärwerk von Markt Bruckmühl

Der Markt Bruckmühl betreibt ein Klärwerk, das dank modernster Technik nicht nur die vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Grenzwerte einhält, sondern diese Werte mit großem Sicherheitsspielraum unterschreitet.

Es ist für 25.000 Einwohner ausgelegt.

Das Abwasser wird über ein 80 km langes Kanalnetz, welches sich durch den größten Teil des Marktes Bruckmühl zieht, zum Klärwerk verfrachtet.

Das Kanalnetz ist als Trennsystem ausgelegt, das heißt, das anfallende Regen- bzw. Oberflächenwasser wird getrennt vom Schmutzwasser, überwiegend über Sickerschächte mit Ableitung in den Untergrund oder angrenzende Gewässer, entsorgt.

Im Kanalnetz befinden sich an 17 Stellen Abwasserpumpwerke, die nötig sind, um verschiedene Hindernisse, welche einem freien Abfluss des Abwassers zum Klärwerk im Wege stehen, zu überwinden.

Foto: Lanner
Klärwerk

Weitere Informationen zur Kläranlage erhalten Sie hier:

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.