Sprungziele

Der monatliche Bericht vom Schreibtisch des Bürgermeisters

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Kinder und Jugendliche,

die hoffentlich erholsame Sommerzeit ist vorüber. Die heißen Tagestemperaturen sind warmen, aber herbstlichen gewichen. Ich hoffe, Sie sind gestärkt aus den Ferien bzw. dem Urlaub zurückgekehrt. Auch dieses Jahr haben am 1. September die Nachwuchskräfte ihre Ausbildungsstellen angetreten. Ich durfte gleich vier hoffnungsfrohe junge Menschen im Rathaus begrüßen, die bei der Marktgemeinde ihre Ausbildung beginnen (Bauhof, Wasserwerk und Kommunalverwaltung). Allen, die einen neuen Lebensabschnitt beginnen bzw. gerade begonnen haben, wünsche ich eine gute Startphase und viel Freude mit den neuen Aufgaben und Eindrücken.
Ebenso sind unsere Schülerinnen und Schüler ins neue Schuljahr gestartet. Auch ihnen und den Eltern wünsche ich einen guten und „stressarmen“ Start. Die Ausstattung unserer Schulen, insbesondere im digitalen Bereich, ist sehr gut und die Lehrkräfte engagiert, motiviert und erfahren. Leider haben wir vermutlich noch einige Baustellen in den Gebäuden, da der Einbau der dezentralen Lüftungsanlagen aufgrund von Lieferverzögerungen noch nicht in allen Räumen erfolgen konnte.
Es wird jedoch mit großem Engagement an der Fertigstellung gearbeitet.

Bachabkehren im Gemeindegebiet
Die Triftbachabkehr ist erfolgt und es hat sich gezeigt, dass die Regelmäßigkeit der Arbeiten durchaus ihre Berechtigung hat. Insgesamt verlief die Maßnahme weitgehend störungsfrei. Vielen Dank an der Stelle an die Fischer, die wieder zahlreiche Fische gefangen und umgesiedelt haben. Praktizierter, ehrenamtlicher Tierschutz. Dankeschön!
Die Goldbachabkehr steht uns noch bevor. Dieser sehe ich mit Zuversicht entgegen, da sich unser bewährtes Team aus Rathausmitarbeitenden, Bauhofbeschäftigten, Elektrizitätswerksbetreibern, Fischern und beauftragten Firmen dieser Aufgabe wieder annimmt. Gemeinsam mit den Grundstücksanliegern werden wir die Goldbachabkehr in Zusammenarbeit mit den Nachbarkommunen Feldkirchen-Westerham und Bad Aibling gut bewältigen. Seit letztem Jahr ist ein besonderes Empfinden unseren Fließgewässern gegenüber vorhanden. Dies ist nicht unbegründet. Einige Gespräche zur Verbesserung und zur Entwicklung von Schutzmaßnahmen sind geführt worden. Umsetzungsaufträge wurden ebenfalls erteilt, daher bin ich auch schon auf die Ergebnisse des Sturzflutrisikomanagements gespannt. Noch in diesem Jahr erwarten wir erste Ergebnisse und Erkenntnisse.

Marktgemeinderatssitzungen nach der Sommerpause
Die Tagesordnung für die Sitzungen des Marktgemeinderats sind bereits gut gefüllt. Zahlreiche interessante Themen warten nach der Sommerpause auf die Damen und Herren dieses Gremiums. Ein heißes Eisen wird wohl der Haushalt 2023 werden. Die Rahmenbedingungen, die sich schon abzeichnen, lassen auf einen schwierigen Spagat zwischen Wünschen und Machbarem, Haushaltsausgleich und Finanzierung schließen. Das und viele andere Themen sind bei den Damen und Herren im Marktgemeinderat in guten Händen!

Ihnen einen guten Start in einen schönen Herbst!

Ihr
Richard Richter
Erster Bürgermeister

 

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.