Sprungziele

Der monatliche Bericht vom Schreibtisch des Bürgermeisters

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Kinder,

der Jahresstart in 2024 ist, auch dank der wunderbaren Neujahrskonzerte unserer Blaskapelle in der Kulturmühle, gelungen und lässt auf viele weitere kulturelle Höhepunkte hoffen. Zahlreiche Künstler, ob solo oder in der Gruppe, treten auch dieses Jahr wieder bei uns in Bruckmühl auf. Darauf dürfen wir uns sehr freuen. Mich freut es immer wieder, welchen Zuspruch unsere Kulturmühle bei den Veranstaltungen durch die Bürgerinnen und Bürger bekommt.
Genauso begeistert bin ich vom Engagement unserer Kolleginnen und Kollegen für die Kulturmühle, die in unzähligen Stunden vor, nach und zwischen den Veranstaltungen dafür sorgen, dass unsere Perle so begeistern kann. Danke!

Der Marktgemeinderat hat sich in ein arbeitsreiches Jahr aufgemacht. Gleich in der ersten Sitzung wurden zwei Zukunftsthemen behandelt.
Es stellten ein Mitarbeiter des staatlichen Bauamtes und eine Mitarbeiterin des beauftragten Ingenieurbüros die Möglichkeiten vor, um die Kreisstraße (Kirchdorfer Straße) besser an die Staatsstraße ST 2078 anzubinden und somit den Unfallschwerpunkt zu entschärfen. Seit 2016 ist dieses Thema bei mir auf der Agenda.
Immer wieder kam es jedoch in der staatlichen Behörde zur Personalwechseln, die uns nicht Vorwärts brachten. Mit dem neuen Sachbearbeiter konnte innerhalb eines Jahres die Machbarkeit der Variantenuntersuchung abgeschlossen werden. Die Kolleginnen und Kollegen des Marktgemeinderats stellten interessiert Fragen und in den Statements war erkennbar, dass der Markt Bruckmühl die Umsetzung als dringend geboten sieht.
Es stehen drei Möglichkeiten in der weiteren Prüfung: höhenfreie Lösung (Unterführung), Lichtsignalanlage (Ampel) und ein Kreisverkehr. Ich bin guter Hoffnung, dass sich im Laufe des Jahres der Marktgemeinderat mit dem Thema in konkreterer Form befassen darf.

In derselben Sitzung stellte sich Herr Andreas Wieser als neuer Mitarbeiter für den Aufgabenkomplex Klima, Energie und Mobilität vor. Drei Themen stehen in den nächsten Monaten im Vordergrund: kommunale Wärmeplanung, Ausbau der Photovoltaik z.B. durch Bündelaktionen, Umsetzung von Aufgaben aus dem Fahrradkonzept. Ein volles Aufgabenheft!

Er ist zwar schon vorbei, aber der Kinderfasching in der Turnhalle war wieder phänomenal. Sportverein, Gemeindeverwaltung und unserer Sport- und Jugendreferent haben den Kindern und Eltern einen unvergesslichen Nachmittag geschenkt. Die Aiblinger Prinzengarde mit den Tollitäten haben mit ihrem Auftritt ein besonderes Flair gezaubert. Die Band Snoozy Beats heizte die Stimmung an, so dass die Tanzfläche immer gut gefüllt war. Die Turnergruppe zeigte Akrobatik und Körperbeherrschung. Ein rundum gelungener Kinderfasching. Vielen Dank an alle und besonders an die Sparte Turnen des SV Bruckmühl.

Somit war im ersten Monat schon alles/vieles geboten! So kann es weitergehen und ich wünsche Ihnen daher die richtige Balance zwischen Kultur, Arbeit und Spaß!

Ihr

Richard Richter
Erster Bürgermeister

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.