Senkung der MwSt. betrifft auch Wassergebühren

  • Aus dem Rathaus

Der Markt Bruckmühl weist darauf hin, dass die vom Bund beschlossene Senkung der Mehrwertsteuer auch für den Bereich der Wasserversorgung gilt. Der Mehrwertsteuersatz ist hier für den Zeitraum 01. Juli bis 31. Dezember 2020 von sieben Prozent auf fünf Prozent reduziert worden. Der Abrechnungszeitraum in Bruckmühl beginnt immer am 01. Januar und endet am 31. Dezember. Für die Verbraucher im Versorgungsgebiet des Wasserwerks Bruckmühl bedeutet dies, dass die Mehrwertsteuersenkung für das ganze Jahr 2020 gewährt wird. Die aktuellen Vorauszahlungen bleiben bis zum Jahresende unverändert, werden mit der Jahresabrechnung 2020 (Anfang 2021) verrechnet und dem reduzierten Steuersatz angepasst. Eine Zwischenablesung zum 30. Juni ist deshalb nicht erforderlich. Die Wassergebühren betragen aktuell 1,10 EUR netto je m³ (zzgl. 5 % MwSt. = 1,16 EUR brutto).

Bei Rückfragen erreichen Sie das Steueramt unter Tel. 08062 59-320, Fax 59-9320, E-Mail: steueramt(at)bruckmuehl.de

Weitere Nachrichten