Briefwahlunterlagen für Stichwahl versendet

Bild: pixelio

Bei der Landratswahl gibt es am Sonntag, 29. März 2020 eine Stichwahl (Ergebnis der Landratswahl am 15. März 2020)

Aus infektionsschutzrechtlichen Gründen wird die Stichwahl ausschließlich per Briefwahl möglich sein. Hierzu erhalten alle wahlberechtigten Personen automatisch und ohne Antrag Briefwahlunterlagen per Post zugesandt.
Sämtliche Briefwahlunterlagen der Wahlberechtigten in Bruckmühl wurden am Freitag, 20.03.20 beim Briefzentrum in Kolbermoor eingeliefert. Die Post wies wegen Personalknappheit auf eine mögliche Verzögerung bei der Zustellung hin.

Die ausgefüllten Wahlbriefunterlagen können per Post (ohne Frankierung) zurückgesendet oder direkt beim Briefkasten am Rathaus, Rathausplatz 4, eingeworfen werden. Eine persönliche Abgabe im Rathaus ist nicht möglich. Bis Sonntag, 29.03.2020, 18.00 Uhr, ist eine regelmäßige Leerung des Rathausbriefkastens gewährleistet.

Bitte beachten Sie: auf dem roten Wahlbrief bei Wahlschein-Nr. und Stimmbezirk muss nichts eingetragen werden.

Rücklauf von nicht zustellbaren Sendungen
Zur Stichwahl sind alle Briefwahlunterlagen am Freitag, 20.03.2020 bei der Post eingeliefert worden. Häufig kommt es aber zu Rückläufen von nicht zustellbaren Sendungen. Da die Wahlberechtigten in diesem Fall keine Möglichkeit zur Stimmabgabe hätten, können sich betroffene Bürger, die keine Wahlunterlagen erhalten haben, beim Wahlamt melden. Nicht zugestellte Wahlscheine samt Briefwahlunterlagen können zu folgenden zusätzlichen Zeiten unter der Telefonnummer 08062/59-0 beantragt werden:
Freitag,    27.03.2020: 13.00 - 15.00 Uhr
Samstag, 28.03.2020: 09.00 - 12.00 Uhr
Sonntag,  29.03.2020: 08.00 - 15.00 Uhr

 

 

Weitere Nachrichten