Sprungziele

Bruckmühl feiert 50 Jahre Städtepartnerschaft

  • Aus dem Rathaus

Kostenloses Konzert am 11. Juli und Jubiläumstag am 13. Juli in der Kulturmühle

Unter dem Motto „Sachertorte meets Weißwurst“ findet das große Städtepartnerschaftsjubiläum statt. Auftakt ist das gemeinsame Konzert der Aiblinger Big Band und der Brucklyn Band aus Bruck an der Leitha am Donnerstag, 11. Juli. Beginn ist um 20 Uhr und Einlass um 19 Uhr. Es gibt keinen Kartenvorverkauf und keine Platzreservierung, Spenden werden erbeten. 

Die 50-jährige Verbindung zwischen Bruckmühl und Bruck an der Leitha (Österreich) wird dann am Samstag, 13. Juli ab 11 Uhr in der Kulturmühle mit jedermann gefeiert.
Dazu gibt es eine Wein- und Sektprobe aus Österreich sowie eine Verkostung von Maxlrainer Bierschmankerl. Zur Stärkung werden Weißwürste, Wiener, Brezen und Obazda angeboten, Kuchen- und Getränkeverkauf übernehmen die Trachtenvereine. Selbstverständlich darf auch die original Wiener Sachertorte nicht fehlen. Geplant sind Aufführungen im Bereich vor der Kulturmühle von der Soli Bruckmühl um 11.30 Uhr, um 11 Uhr von den Trachtenvereinen Bruckmühl und Heufeld, um 13.30 Uhr von den Trachtenvereinen Götting und Kirchdorf und der Gruppe TeamGym um 12.30 Uhr. Ein Biergarten wird rund um die Kulturmühle dazu aufgebaut und ein Teil der Bahnhofsstraße dafür gesperrt. Die Marktgemeinde als Veranstalter hofft auf schönes Wetter, damit das tolle Rahmenprogramm auch draußen stattfinden kann. Der Briefmarken-Tauschverein Bad Aibling-Bruckmühl, der auch sehr eng mit der Partnerstadt verbunden ist, lässt sich überdies eine Aktion einfallen, die insbesondere Kinder und Jugendlichen Freude bereiten wird. Dazu wird eine Versteigerung mit Spielgeld und eine Schatzkistenaktion veranstaltet. Um 12 Uhr und um 13 Uhr zeigt der Verein einen Film über die Post für Kinder. Kegeln, Maßkrugschieben und Hut-Werfen wird es auch geben. Vom Partnerschaftsverein wird es eine Bierdeckeldruckmaschine geben

Um 14 Uhr ist dann der Festakt zu „50 Jahre Städtepartnerschaft“ in der Kulturmühle mit Höhepunkt im Park am Rathausplatz gegenüber der Galerie. Zusätzlich zu den geladenen Festgästen ist die Bevölkerung dazu auch recht herzlich eingeladen.

Alle Nachrichten

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.