Hundeanmeldung

  • Aus dem Rathaus
Bild: Pixabay

Die Marktgemeindeverwaltung macht Hundehalter darauf aufmerksam, ihren Hund im Steueramt des Marktes Bruckmühl (Gewerbepark BWB 13, Zi. 107) anzumelden, sofern dies bisher versäumt wurde. Alternativ kann das Hundesteueranmeldeformular auch nachfolgend heruntergeladen, ausgefüllt und per E-Mail (steueramt@bruckmuehl.de) oder auf dem Postweg übermittelt werden.

Nach § 1 der Hundesteuersatzung der Marktgemeinde Bruckmühl ist das Halten eines über vier Monate alten Hundes steuerpflichtig. Die Hundesteuer ist eine Jahresaufwandsteuer und wird in voller Höhe fällig, wenn der Hund im Kalenderjahr mindestens in drei aufeinander folgenden Monate gehalten wird. Die Hundesteuer beträgt derzeit für den ersten Hund 60,-- EUR und für jeden weiteren Hund 120,-- EUR. Für Kampfhunde beträgt die Steuer 500,-- EUR im Kalenderjahr.

Bitte helfen Sie mit, unsere Marktgemeinde sauber zu halten, und machen Sie von der Möglichkeit Gebrauch, sich kostenlos Hundekottüten von den im Gemeindegebiet aufgestellten Behältern oder bei der Marktgemeindeverwaltung (Kasse, Gewerbepark BWB Geb. 13 Zi. 110 oder Steueramt Zi. 107) zu holen.

Alle Nachrichten

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.