Sprungziele

Grundsteuerreform: Fristverlängerung

  • Aus dem Rathaus

Die Frist zum Einreichen der Grundsteuererklärung wurde in Bayern bis Ende April 2023 verlängert

Alle Eigentümerinnen und Eigentümer von Grundstücken (z. B. Einfamilienhaus, Eigentumswohnung, Gewerbe- oder unbebaute Grundstücke) und Betrieben der Land- und Forstwirtschaft haben seit 1. Juli 2022 folgende Möglichkeiten zur Erklärungsabgabe in Bayern:

 

Die Papierformulare erhalten Sie weiterhin beim Markt Bruckmühl, Gewerbepark BWB 13, Zimmer 107/EG während der Öffnungszeiten (Mo-Fr 8-12 Uhr, Mo 15-16.30 Uhr, Do 15-18 Uhr) oder unter Tel. 08062 59-320, -321 oder -322. Die ausgefüllten Grundsteuererklärungen sind im Anschluss beim zuständigen Finanzamt (für Bruckmühl: Finanzamt Rosenheim, Wittelsbacherstr. 25, 83022 Rosenheim) einzureichen.

Nähere Informationen zur Grundsteuerreform in Bayern erhalten Sie unter https://www.grundsteuer.bayern.de/

Alle Nachrichten

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.