Alle Jahre wieder: Unrat, Lärm und wildes Campieren an den Höglinger Weihern und der Mangfall

  • Aus dem Rathaus

Der Markt Bruckmühl bittet um Einhaltung der Benutzungssatzung

Der Sommer ist endlich da und lädt zum Baden ein. Die Höglinger Weiher und die Mangfall sind beliebte Badeplätze und sorgen nach den Beschränkungen durch Corona nicht nur für Abkühlung, sondern auch für eine willkommene Abwechslung.
Aber kaum sind ein paar heiße Tage vergangen, fällt die Badebilanz verheerend aus. Immer wieder wird die PI Bad Aibling zum Einsatz nach Bruckmühl gerufen. Lärm, Falschparken, nächtliche Ruhestörungen, unerlaubtes Campen und Müll, Müll, Müll verursachen Verärgerung und Kosten. Es könnte so schön sein an der „Bruckmühler Riviera“. Mit ein wenig Rücksichtnahme, Einhalten der Nachtruhe ab 22.00 Uhr und einem Müllbeutel, in dem man den eigenen Abfall mitnimmt, wenn die inzwischen zahlreich installierten Mülleimer voll sind, wäre ein harmonisches Miteinander kein Problem.
Dass landwirtschaftliche Wege weder zugeparkt noch mit PKWs befahren werden dürfen, versteht sich von selbst, ebenso die Einhaltung des noch Corona bedingten Grillverbotes vor Ort und das Verbot von Lagerfeuern allgemein angesichts der hohen Waldbrandgefahr. Doch die „Nach-mir-die Sintflut“-Mentalität ist bei einigen offensichtlich sehr stark.
„Der Mensch an sich hat ein großes Potenzial zur Wildsau, vor allem dann, wenn ihm die Anonymität den Rücken freihält“, schrieb Manfred Schauer in seinem Kommentar in der Wochenendausgabe des Mangfallboten vom 5./6. Juni 2021.
Alle, die sich sicher fühlen, ihr diesbezügliches Potenzial ungezügelt ausleben zu können, werden daran erinnert, dass ihr Verhalten Bußgeld bewerte Tatbestände erfüllt und Geldstrafen nach sich zieht.
Damit der Badesommer 2021 in geregelten Bahnen verlaufen kann und alle die Freuden des Sommers genießen können, werden die PI Bad Aibling und ein privater Sicherheitsdienst verstärkt „vorbeischauen“. Hoffen wir, dass sich die Ereignisse des 5. Juli 2020, bei dem mehr als 100 Verkehrssünder aufgrund diverser Vergehen im Bereich der Höglinger Weiher ein "Knöllchen“ erhielten, nicht wiederholen werden.

Der Markt Bruckmühl weist aus diesem Grund nochmals auf die Benutzungssatzung für das Naherholungsgebiet Höglinger Weiher und den entsprechenden Bußgeldkatalog zur Benutzungssatzung hin.

 

Alle Nachrichten

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.