Verkehr und Mobilität

Bahn

An der Bahnlinie München - Holzkirchen - Rosenheim „Mangfalltal-Bahn"
Bayerische Regio Bahn (BRB)

  • Bahnhof Bruckmühl
  • Haltepunkt Heufeldmühle
  • Haltepunkt Hinrichssegen
  • Bahnhof Heufeld

Werktags im Berufsverkehr durchgehende Züge:
München Hbf — Holzkirchen — Rosenheim
Rosenheim — Holzkirchen — München Hbf

https://www.brb.de/

https://www.bayern-fahrplan.de/de/auskunft

Zusätzliche Buslinie für Bruckmühl

Auf Grundlage des aktuellen Nahverkehrsplanes weitet die Rosenheimer Verkehrsgesellschaft (RoVG) in Zusammenarbeit mit der Regionalverkehr Oberbayern (RVO) das Busangebot zwischen Bruckmühl und dem Feldkirchen-Westerhamer Ortsteil Großhöhenrain erheblich aus.

Was bedeutet das für Sie?
Künftig verkehrt die RVO-Buslinie 9585 von Montag bis Freitag an Schul- sowie neu auch an Ferientagen und Samstagen im 2-Stunden-Takt.
Von Großhöhenrain kommend verkehrt die Linie über Kleinhöhenrain, Ginsham, Kirchdorf und Norderwiechs nach Brückmühl Bahnhof.
Mit dem neuen Fahrplan erhält Bruckmühl nun einen kleinen Ortsverkehr, da zwischen Norderwiechs und Brückmühl künftig über die Sonnenwiechser Straße mit den neuen Haltestellen beim Gewerbegebiet „Edeka Abzw. Siemensstraße“ und „Sonnenwiechser-/Rösnerstraße“.
Außerdem haben alle Fahrten in Brückmühl Bahnhof Anschluss an die Züge nach/von Rosenheim und Holzkirchen.

Liebe Fahrgäste, Sie haben Sie künftig die Möglichkeit, Ihren Weg zur und von der Arbeit bequem mit dem öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) zurückzulegen. Aber auch der Weg zum Einkaufen mit dem ÖPNV ist künftig möglich.
Wir bitten Sie, von diesem neuen Busangebot rege Gebrauch zu machen, denn nur so kann sich dieses langfristig etablieren bzw. sogar durch weitere Fahrten ergänzt werden.
Hierzu stehen Ihnen attraktive Fahrkartenangebote zur Verfügung. Beispielsweise das Umwelt-Abo (8 Monate zahlen – 12 Monate fahren) oder auch die attraktive Mehrfahrtenkarte.
Weitere Informationen unter www.rvo-bus.de

 

Elektromobilität

Eine Übersicht über die E-Ladesäulen in der Nähe und in Bayern finden Sie im Ladeatlas Elektromobilität Bayern

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.