Bürgerversammlung am 21.09.2021

Die Bürgerversammlung 2021 findet am Dienstag, 21. September, um 19.00 Uhr in der Theaterhalle Heufeld, Hans-Scheibmaier-Straße 2-10 statt. Einlass in die Halle ist ab 18.50 Uhr.

Zu den Corona bedingten Regeln gehört auch die namentliche Erfassung der Besucher*innen. Deshalb bitten wir zeitnah um vorherige Anmeldung per Telefon (08062) 59-101 oder per E-Mail an regina.schindler(at)bruckmuehl.de. Die Anmeldung muss für jede Person folgende Daten enthalten: Name, Vorname, Anschrift oder Telefonnummer bzw. E-Mail. Diese Daten werden ausschließlich für eine eventuell notwendige Corona bedingte Kontaktverfolgung verwendet und einen Monat nach der Veranstaltung vernichtet.
Die Anmeldung ist ab sofort möglich. Bei zahlreichen Anmeldungen wird ggf. ein weiterer Termin angeboten. Eine Bitte: Wer sich zur Bürgerversammlung angemeldet hat und doch nicht kommen kann, soll dies der Gemeindeverwaltung mitteilen. In der Theaterhalle ist die Besucherkapazität wegen Corona beschränkt. Es wäre schade, wenn reservierte Plätze nicht belegt werden.

Zur Bürgerversammlung sind alle Bruckmühler Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.

Tagesordnung:

  1. Beantwortung eingereichter Anfragen und Anträge
  2. Aussprache und Diskussion

Der traditionelle Bericht des Ersten Bürgermeisters entfällt. Dieser wird vor der Bürgerversammlung hier auf der Internetseite veröffentlicht. Fragen hierzu können selbstverständlich in der Versammlung gestellt werden.

Anfragen und Anträge, die in der Bürgerversammlung behandelt werden sollen, können bis Montag, 13. September 2021 schriftlich, per Fax (08062/59-9010) oder per E-Mail (rainer.weidner(at)bruckmuehl.de) oder während der üblichen Dienststunden nach vorheriger Terminabsprache zur Niederschrift bei der Gemeindeverwaltung eingereicht werden. In der Bürgerversammlung werden ausschließlich gemeindliche Angelegenheiten behandelt. Alle eingereichten Punkte werden unabhängig von der Anwesenheit des Antragstellers zeitnah in den der Versammlung folgenden Ausgaben des Bruckmühler Bürger Boten veröffentlicht.

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.