Tierkunde-Museum und Naturkunde-Museum

Die Museen bleiben aufgrund der Corona-Pandemie bis auf Weiteres geschlossen.

In einem Pfahlbau, der dem Markt Bruckmühl von der Firma Salus zur Verfügung gestellt wurde, befindet sich das Tierkunde-Museum. Es wurde im Jahre 2000 eröffnet und enthält hauptsächlich Tierpräparate aus einer Schenkung von Adolf Peschke an den Markt.

Mehr als 500 verschiedene Vogel-, Säuger und Fischpräparate sind ausgestellt, auch eine umfangreiche Schmetterlingssammlung der Familie Roßmeißl ist vorhanden.
Zudem werden Tag- und Nachtaufnahmen der Tiere des Salus Auwald Biotops in Form von Videoclips gezeigt und mit Hilfe von Live Aufnahmen aus unseren Nistkästen können Sie die Vögel bei der Aufzucht ihrer Jungen beobachten.

Eine Dauerausstellung zu Adolf Peschke gibt einen Einblick in die Anfänge des Naturerlebnisses Bruckmühl und seine Aktivitäten rund um die Themen Umwelt-, Natur- und Tierschutz in den Zeiten von Prof. Grizmek, Hans Hass, Jacques Cousteau ....

Das Naturkunde-Museum wurde im Jahr 2006 eingerichtet und 2018 renoviert. Ausgestellt sind Sammlungen des Biologen Horst Gleiss, Schmetterlings- und Käfersammlungen von Hans Renner sowie eine Greifvogelsammlung von Hans Hunsinger. Zudem sind kleine Mineralien-, Gehölz- und Baumpilzsammlungen vorhanden.

Führungen
Naturerlebnis Bruckmühl - Tierkundemuseum und Salus Auwaldbiotop

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.